Verein für Polizei-und Schutzhunde 1912 Neu-Isenburg e.V.
Verein für Polizei-und Schutzhunde1912 Neu-Isenburg e.V.

Der Turnierhundesport wird bei uns als Breitensport gelebt. Im Vordergrund steht der Spaß bei den  gemeinsamen Übungen des Hund-Mensch Teams. Spielerisch können beide gemeinsam lernen, Vertrauen aufbauen und dabei sich körperlich und geistig miteinander beschäftigen. Am Ende haben beide ein gutes Gefühl: Wir haben gemeinsam etwas geschafft!

 

Für Vereinsinterne Wettkämpfe ist keine Begleithundeprüfung notwendig.

 

Wer später weitermachen möchte (siehe unten) wird von uns weiter begleitet.

 

Der Turnierhundesport (THS) ist eine Hundesportart der von Mensch und Hund zusammen ausgeführt wird. Er ist für jeden geeignet der sich mit seinem Vierbeiner sportlich betätigen möchte. Der THS umfasst folgende Disziplinen:

Vierkampf
Der Vierkampf besteht aus vier unterschiedlichen Sportarten:
Gehorsamsübung Dreisprung
Slalom
Hindernislauf
Geländelauf
Hund und Hundefürer laufen 1000m /2000m / 5000m auf Zeit
Hindernislauf
Der Hund bewältigt einen 75m langen Parcour der aus unterschiedlichen Hindernissen besteht. Der Hundeführer sprintet dabei neben der Bahn her. Ziel ist es das beide so schnell wie möglich im Ziel ankommen und der Hund alle Hürden überwindet.
CSC
Der CSC (Combination Speed Cup) ist ein Mannschaftswettkampf der aus 3 Hundeführern und 3 Hunden besteht. Mann kann diese Disziplin als eine Art Staffellauf bezeichnen, der aus drei unterschiedlichen Sektionen besteht. Hierbei muss der Hund die Hindernisse überwätigen und der Hundeführer sprintet neben der Bahn her.
Shorty
Der Shorty ist eine verkürtzte Version des CSC´s. Hierbei starten zwei Hundefürer und zwei Hunde.

Beim Turnierhundesport können alle Rassen, große und kleine Hunde mitmachen. Wir finden die richtige Disziplin für Sie und Ihren Hund.

Wir trainieren auch bei Flutlicht

 

Hier finden Sie uns

Verein für Polizei-und Schutzhunde 1912 Neu-Isenburg e.V.
Siemensstraße 13 a
63263 Neu-Isenburg

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.